Projekt Bismarck (2012)

Hier präsentiere die Inhalte meiner ehemaligen Projektseite (2006-2011) zum Bau des Schlachtschiffs Bismarck im Maßstab 1:200 von Amati.

Ich muss allerdings vorwegnehmen, dass das Projekt nicht zu Ende geführt wurde. Da mir jedoch noch zahlreiche, bisher unveröffentlichte Fotos von ebenfalls bisher unveröffentlichten Bauabschnitten vorliegen, werde ich demnächst noch einige davon nutzen, den Baubericht bis zum tatsächlichen Ende/Abbruch meines Projektes, fortzuführen.

Themenübersicht


Das Projekt - Wie alles begann...

Aufmerksam wurde ich im Jahr 2006 auf dieses Modell durch einen Werbespot im TV: Woche für Woche erscheint eine Ausgabe des Sammelwerks ‚Die Bismarck – die Geschichte, das Schicksal und das Modell zum Bauen‘.» weiterlesen


Der Rumpf

Der Rumpf

Das Kernstück und der Beginn eines jeden Schiffes ist der Rumpf. In Spantenbauweise gebaut und mit doppelter Beplankung versehen bietet der Rumpf auch diesem Modell ein hohes Maß an Stabilität.

» weiterlesen


Die Aufbauten

Die Aufbauten

Der Rohbau der Kabinenstruktur besteht, wie der Großteil des Modells, aus lasergeschnittenen Birkenholzteilen. Später werden die Aufbauten teilweise mit fein detaillierten Messing-Ätzteilen verkleidet.

» weiterlesen


Die Bordbewaffnung

Die Bordbewaffnung

Neben den mächtigen 38cm Artillerie-Geschütztürmen verfügt Bismarck über zahlreiche Sekundär- und Flakgeschütze. Die größeren Exemplare verfügen über einen Holzkern in Spantenbauweise, die kleinern bestehen aus Kunststoff und Messingätzteilen.

» weiterlesen



Die Elektronik

Die Elektronik

Je weiter ich mit dem Bau voranschreite und je häufiger ich im Modellbau mit kleinen elektronischen Aufbesserungen – wie z.B. Beleuchtung – konfrontiert werde, desto mehr wird mir klar, die Bismarck muss das auch haben!

» weiterlesen


Noch keine Stimmen.
Bitte warten...